Was erwartet dich während der Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration (m/w) bei den Walzwerken Einsal?

Während der dreijährigen Ausbildung lernst du das gesamte Computer- und Softwaresystem der Walzwerke Einsal kennen. Das ist bei einem Unternehmen mit 300 Mitarbeitern natürlich ein sehr komplexer Bereich mit einer Vielzahl von speziellen Soft- und Hardwareanwendungen. In der parallel laufenden Berufsschule lernst du unter anderem die Grundlagen der Programmiersprachen und Entwicklungsmethoden kennen und arbeitest dich immer intensiver in die Methoden der IT ein.
In den Walzwerken lernst du Stück für Stück die verschiedenen Stationen und Abteilungen kennen. Wenn du dich bereits etwas mit Computern und Software auskennst – und das solltest du in diesem Ausbildungsberuf – dann kannst du oft schon Kollegen bei einfachen Computerproblemen wie Systemabstürzen oder Neuinstallationen von Software helfen. Du arbeitest aber in der Regel  im Team und mit deinen Kollegen und Ausbildern zusammen.
Im Verlauf der Ausbildung und mit der Zunahme deines theoretischen Wissens werden auch die Aufgaben im Unternehmen komplexer und anspruchsvoller. Der IT-Bereich ist permanent in Veränderung und die Unternehmen sind auf der Suche nach besseren und sicheren Lösungen für ihre Soft- und Hardware. Du wirst also während deiner Ausbildung häufig mit aktuellen Problemen und Aufgaben der Walzwerke und Fragen nach neuen IT- Lösungen konfrontiert werden.
Als ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration bist du der Ansprechpartner für Fragen zu den Kommunikations- und Informationssystemen des Unternehmens. Neue Hard- oder Software wird von dir gründlich geprüft und analysiert. Deine Aufgabe besteht auch darin, deinen Kollegen Neuerungen in diesem Bereich zu erklären. Und natürlich bist du mitverantwortlich für die Sicherheit, Stabilität und Benutzerfreundlichkeit des gesamten Computersystems der Walzwerke Einsal.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen, um dich für einen Ausbildungsplatz bei den Walzwerken Einsal zu bewerben?

Fachinformatiker solltest du nur werden, wenn du wirklich Interesse an Computern und ihrer Funktionsweise hast. Dazu gehören die Integration von Hard- und Software in die zum Teil bereits bestehende Infrastruktur und die Bereitschaft, dich in spezielle Fachthemen der Informatik intensiv einzuarbeiten. Da die Literatur zur Informatik überwiegend auf Englisch erscheint, solltest du auf jeden Fall gute Englischkenntnisse mitbringen.
Die Grundlage für die Informatik stellen Mathematik und Logik dar. Daher sollten Ehrgeiz und Interesse an Problemen und Aufgaben in diesen Bereichen bei dir vorhanden sein.
Sorgfältiges und nachvollziehbares Arbeiten und Dokumentieren ist ebenfalls sehr wichtig, da nur so professionelle Teamarbeit möglich ist.
Die Walzwerke Einsal unterstützen ihre Auszubildenden in allen Bereichen. Du kannst wirklich jeden fragen und ansprechen. Aber natürlich erwartet man auch von dir Engagement für deine Arbeit und das Unternehmen.

Zusammenfassung

 

Berufsbezeichnung:Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsbeginn: 1. August
Berufsschulunterricht:2 Tage in der Woche in Teilzeitform

Ansprechpartnerin

Joana Hymmen

Zuständig für die Auszubildenden

Walzwerke Einsal GmbH
Altenaer Straße 85
58769 Nachrodt
Tel.: 02352 332292
E-mail: J.Hymmen@einsal.com